Drucken

EWK - Zur Lage

EWK - Zur Lage

Die aktuellen Trends und Prognosen - alle 2 Monate als PDF zum Download

Im Abstand von ca. 2 Monaten gibt Egon W. Kreutzer seine Einschätzung der aktuellen Lage heraus. Betrachtet werden vor allem die sich abzeichnenden längerfristigen Trends - für die Welt im Großen und Ganzen, für Europa und für Deutschland.

Frühzeitig, aus ersten oft unscheinbaren Indizien den Beginn neuer Entwickliungen herauszulesen und diese deutlich zu machen, ist der Anspruch, dem Egon W. Kreutzer in den meisten Fällen auf erstaunliche Weise gerecht wird. "EWK - Zur Lage" ist ein spezieller Service, der im Rahmen eines Förderabonnements kostenlos angeboten wird. Die einzenen Ausgaben können jedoch auch ohne Abo gesondert bezogen werden.
 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: ZL 20

EWK - Zur Lage 20 (April 2017)

Trump greift in Syrien und Afghanistan ein und verlegt einen Flugzeugträger vor die Küste Nordkoreas. Erdogan darf sein Präsidial-System errichten - und in Lateinamerika ist ein neuer Trend zu beobachten.
11,90 € *
Artikel-Nr.: ZL 19

EWK - Zur Lage 19 (Februar 2017)

Es geht darin vor allem um die Neuordnung der Welt, wie sie sich mit der Amtseinführung Donald Trumps rasend schnell vollzieht, um die Selbstisolation der EU, die nun nach Ost und West die Bindungen gekappt hat und nicht in der Lage zu sein scheint, die selbst verschuldeten Brüche wieder zu kitten.
5,95 € *
Artikel-Nr.: ZL 18

EWK - Zur Lage 18 Dezember 2016)

Die Demokratie ist weltweit auf dem Rückzug - Europa hat viele problematische Baustellen - in Deutschland wird demnächst "Merkels Vierte" aufgeführt.

3,57 € *
Artikel-Nr.: ZL 17

EWK - Zur Lage 17 (Oktober 2016)

Erleben wir eine Ruhepause aus Erschöpfung, oder handelt es sich um die Ruhe vor dem nächsten Sturm? Eine ganze Reihe von Anzeichen gibt Anlass, die möglichen Entwicklungen der nächsten Zukunft zu beleuchten.

3,57 € *
Artikel-Nr.: ZL 16

EWK - Zur Lage 16 (Juli 2016)

In den letzten beiden Monaten haben sich die Ereignisse überschlagen. BREXIT, Putsch in der Türkei, Säuberungen in der Türkei, Terror in Frankreich und in Deutschland (Bayern), Trump ist gegen den Willen vieler Republikaner doch Kandidat der Republikaner...

3,57 € *
Artikel-Nr.: ZL 15

EWK - Zur Lage 15 (Mai 2016)

Aufmerksamkeit verdient die im Westen um sich greifende Umbruchstimmung, die Unzufriedenheit der Menschen, die sich immer stärker auch in politischen Wahlen Ausdruck verschafft - jedoch von den Eliten weiterhin negiert wird. Dazu gehört nicht nur das Erstarken der AfD, auch die engere NATO-Anbindung von Schweden und Finnland stößt auf Ablehnung der Bevölkerung.
Neben den nicht enden wollenden Aktionen des Russland-Bashing gibt es auch eine kaum erwähnte neue Entwicklung. Putin ist am 27. und 28. Mai in Griechenland zu Gesprächen über wirtschaftliche Kooperationen angekündigt.
China droht mit Vergeltungsmaßnahmen im Wirtschaftskrieg. Konkret gegen Strafzölle auf chinesischen Stahl. Die Sache ist hochinteressant, den China ist zumindest formal absolut im Recht.
Griechenlands Gläubiger erhalten wieder einmal 10 Milliarden. Die spannende Frage ist, warum wird dieses Fass ohne Boden nicht entweder abgedichtet oder aussortiert?
TTIP und CETA sind auf der Zielgeraden. Eine Schande für jeden, der behauptet, ein Vertreter des Volkes zu sein.
Die Abstimmung über den Verbleib Großbritanniens in der EU steht bevor. Es sieht so aus, als hätten die EU-Befürworter die schlagkräftigeren (nicht die besseren!) Argumente.
Die Deutsche Bank gerät ins Wackeln. Das könnte teuer werden.
3,57 € *
Artikel-Nr.: ZL 14

In der März-Ausgabe geht es um Donald Trump und die Erwartungen für seine Präsidentschaft, um die russische Syrien-Politik, um neue russische Waffensysteme der elektronischen Kriegsführung und um die Entwicklung mit China, die mit dem neuen Fünf-Jahres-Plan eine neue Richtung nimmt. Im Bereich Europa und Deutschland steht die Flüchtlingskrise im Mittelpunkt, außerdem die neuerliche Ausweitung der Geldpolitik der EZB. 

PDF zum Download, Für Förder-Abonnenten kostenlos im Rahmen des Abonnements.

3,57 € *
Artikel-Nr.: ZL 13

In der Januar-Ausgabe geht es um die Folgen des Ölpreisverfalls, um die Kriegsgefahr im Nahen Osten, weitere Indizien für den Zerfall der EU und in der Kategorie Deutschland um den Ersatz der Politik durch Warnungen für Idioten.

PDF zum Download, Für Förder-Abonnenten kostenlos im Rahmen des Abonnements.

3,57 € *
Artikel-Nr.: ZL 12

Die Zuspitzung der Lage in Syrien ist nicht zuletzt auf die Rolle der Türkei  als Provokateur in NATO-Farben zurückzuführen, die in diesem Dossier eine breite Rolle einnimmt. Daneben selbstverständlich weitere Themen zur Lage in der Welt, in Europa und Deutschland.

PDF zum Download, Für Förder-Abonnenten kostenlos im Rahmen des Abonnements.

3,57 € *
Artikel-Nr.: ZL 11

Im September 2015 war ein weltweiter Kursrutsch an den Börsen zu verzeichnen, der aufmerksam werden ließ, Russland kündigte an, in Syrien intervernieren zu wollen, und in Deutschland wurde mit "wir schaffen das" die Willkommenskultur aus der Taufe gehoben.

PDF zum Download, Für Förder-Abonnenten kostenlos im Rahmen des Abonnements.

3,57 € *
Artikel-Nr.: ZL 10

EWK - Zur Lage Ausgabe 10 vom 29. Juli 2015

Inhalt USA-Atomdeal mit dem Iran, was steckt strategisch dahinter?

Erdogans Kriegseintritt - Syrien, IS, Kurden,

Chinas Börsen auf schneller Talfahrt - wer hat den Nutzen davon?

Griechenland, vorerst letzter Akt der Tragödie

Flüchtlingswelle schwappt über Europa

Regierungskrise in Deutschland - 20% der eigenen Abgeordneten verweigern Merkel die Gefolgschaft.

Poststreik - der Berg kreiste - und Mäuslein ward geboren.

 

 

 

3,57 € *
Artikel-Nr.: ZL 9

Alle zwei Monate erscheint EWK-Zur Lage als ein Dossier mit einer längerfristigen Beurteilung der Lage. Inhalt der aktuellen Ausgabe: Die Welt kommt in Bewegung. Alle Indizien weisen auf eine tripolare Phase hin. Die hier angeführten Indizien sind eher atmosphärischer Natur, doch die hier spürbaren Schwingungen beginnen sich zu überlagern und aufzuschaukeln.

PDF zum Download, Für Förder-Abonnenten kostenlos im Rahmen des Abonnements.

 

Alter Preis 11,90 €
3,57 € *
Artikel-Nr.: ZL 8

Alle zwei Monate erscheint EWK-Zur Lage als ein Dossier mit einer längerfristigen Beurteilung der Lage. Inhalt der aktuellen Ausgabe: Welt: China und BRICS, Entwicklungsbank AIIB, Schwäche der USA, Ölpreis, Wassermangel in Kalifornien. Europa: Griechenland und Euro, Verhältnis zu Russland und USA. Deutschland: Dominanz der Außenpolitik, Vernachlässigung deutscher Themen.

3,57 € *
Artikel-Nr.: ZL 7

Alle zwei Monate erscheint EWK-Zur Lage als ein Dossier mit einer längerfristigen Beurteilung der Lage.

3,57 € *
Artikel-Nr.: ZL 6

Alle zwei Monate erscheinendes Dossier zur längerfristigen Lagebeurteilung. PDF zum Download.

Alter Preis 11,90 €
3,57 € *
Artikel-Nr.: ZL 5

Dossier zur aktuellen Lage - Inhalt *** WELT: USA-Russland, USA-Syrien, USA-Ebola *** EUROPA: EU-Währung, EU-Organisation,EU-Schottland, EU-Ukraine **** DEUTSCHLAND: Neue Verantwortug PDF zum Download,

Alter Preis 11,90 €
3,57 € *
Artikel-Nr.: ZL 4

Ausgabe 4 vom 23. Juli 2014 Themen: Ukraine, ISIS, Argentinien, US-Bußgelder, BRICS Weltbank und Währungsfonds, Draghi: Ende des Sozialstaats in Europa, europ. Flüchtlingspolitik, FIFA-Weltmeister, Mindestlohn und mehr Format: PDF-Datei

Alter Preis 11,90 €
3,57 € *
Artikel-Nr.: ZL3

Ausgabe 3 vom 14. Mai 2014 Themen: Ukraine, Nigeria, Venezuela, USA, EU-Wahlen, Kurs der GroKo in Deutschland Format: PDF-Datei

Alter Preis 11,90 €
3,57 € *
Artikel-Nr.: ZL2

Ausgabe 2 vom 6. März 2014 Thema: Krieg um die Krim - Wahrscheinlichkeit, militärische Optionen, Risiken Format: PDF-Datei

Alter Preis 11,90 €
3,57 € *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand